Direkt zum Inhalt

AR-Exhibition

Augmented Reality Desktop-Anwendung und App

Zwei Beispiele für die Ansicht der Ausstellungsstücke auf dem Smartphone

Ausstellungsstücke über eine Smartphone-App ansehen © Hochschule Flensburg

Die Desktop-Anwendung des Programms erlaubt es, dem Nutzer seine eigenen Ausstellungsstücke mit Markern zu verknüpfen, sodass diese beim Ausführen der App auf dem Smartphone angezeigt werden können und mit diesen interagiert werden kann.
Die App erlaubt es dem User, Marker mit dem Smartphone zu erkennen und auf dem Device die dazugehörigen Ausstellungsstücke anzuzeigen. Mit diesen kann er dann über Gesten auf dem Touchscreen interagieren.

Beteiligte Personen

Sheridan Smith

Jeremias Naehring

Jan Krüger

Robin Link