Direkt zum Inhalt

Wasseraufbereitung

Interaktives Objekt zum Thema Wasseraufbereitung im Weltraum

Titelbild mit Filterobjekten zur Wasseraufbereitung

Sauberes Wasser durch verschiedene Filtermethoden © Hochschule Flensburg | Pixabay

Wasser ist eine lebenswichtige Ressource des Menschen. Wie jedoch verhält sich die Beschaffung dieser Ressource in einer so lebensfeindlichen Umgebung wie dem Weltraum? Zu Anfang erhielten die Astronauten durch Versorgungsflüge frisches Wasser, dies war jedoch aufgrund der Kosten und Transportkapazität keine permanente Lösung. Aufgrund dessen entwickelten die Ingenieure der NASA eine Wasseraufbereitungsanlage, welche an die Umstände im Weltraum angepasst wurde. Diese Wasseraufbereitungsanlage reinigt Urin erst durch einen Destillierungsprozess, um ihn anschließend mit anderen Abwasserquellen zu mischen. Durch abschließende verschiedene Filtermethoden und einen Oxidationsprozess ist das Wasser nun wieder sauber und trinkbar.

Dieses Objekt wurde im Rahmen des 50-jährigen Mondlandungs-Jubiläums am 20./21.7.19 in der Phänomenta, dem Flensburger Science Center ausgestellt.

Beteiligte Personen

Bianca Bernardy

Julian Dries